09.02.2016 Nückel: Landesregierung muss sich für Senkung des Rundfunkbeitrages einsetzen

09.02.2016

MedienINFO 35 – Dienstag, 9. Februar 2016

Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks
Nückel: Landesregierung muss sich für Senkung des Rundfunkbeitrages einsetzen

Zur Empfehlung der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs des öffentlich-rechtlichen Rundfunks (KEF), den Rundfunkbeitrag ab 2017 zu senken, erklärt der medienpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion Thomas Nückel:

„Die KEF ermittelt präzise und unabhängig den Finanzbedarf der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten. Die Beitragszahler haben ein Recht darauf, dass sich die Landesregierungen nicht einfach über das Votum der KEF hinwegsetzen.

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk muss seinem Auftrag entsprechend angemessen finanziert werden. Ein Beitrag, der über die Höhe der KEF-Empfehlung hinausgeht, belastet alle Beitragszahler übermäßig. Deshalb fordere ich die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen auf, sich für die von der KEF empfohlene Senkung des Rundfunkbeitrags einzusetzen.“

 

Downloads: 
Hier zum Download (pdf / 274.72 KB)