17.02.2016 Gebauer: Gesamtkonzept zur Beschulung von Flüchtlingen dringend erforderlich

17.02.2016

MedienINFO 43 – Mittwoch, 17. Februar 2016

Expertenanhörung im Schulausschuss
Gebauer: Gesamtkonzept zur Beschulung von Flüchtlingen dringend erforderlich

Die heutige Anhörung lässt erfreulicherweise keinen Zweifel offen, dass alle Akteure im Bildungsbereich handeln, jeder nach bestem Wissen und Gewissen. „Eines zeigt die Anhörung aber auch ganz deutlich: Von einem dringend erforderlichen Gesamtkonzept für die Beschulung von Flüchtlingskindern ist NRW noch weit entfernt“, kritisiert die bildungspolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion, Yvonne Gebauer.

Wunsch und Wirklichkeit in Bezug auf ein Gesamtkonzept klaffen trotz der Ankündigungen der Schulministerin weiter völlig auseinander. Trotz vieler guter Ansätze und Bereitschaft aller Beteiligten bleiben die berechtigten FDP-Forderungen nach ausreichender Fortbildung der Pädagogen oder auch nach einer bestmöglichen Vernetzung zwischen den verschiedenen Bildungsakteuren weiterhin bestehen. „Es ist wichtig, dass beispielsweise Best-Practice-Beispiele die Schulen auch tatsächlich erreichen“, betont die Schulexpertin der FDP-Fraktion. Hier müsse die Ministerin unverzüglich handeln, um den Akteuren vor Ort jegliche notwendige Hilfestellung zukommen zu lassen.

Downloads: 
Hier zum Download (pdf / 278.81 KB)