Lorenz Deutsch Lorenz Deutsch

Deutsch: Land stärkt Kulturförderetat

23.11.2017 Düsseldorf

Der Kulturausschuss hat sich heute mit dem Haushalt 2018 befasst. Der kulturpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion Lorenz Deutsch begrüßte die vorgeschlagene Erhöhung des Etats. „Die ‚Stärkungsinitiative Kultur‘ ist eine wichtige Unterstützung für die kulturellen Einrichtungen in unserem Land“, betont Deutsch.

Die NRW-Koalition hat vereinbart, den Kulturförderetat bis zum Ende der Legislaturperiode um 50 Prozent auf 300 Millionen Euro zu erhöhen. Im Haushaltsentwurf für 2018 wurden bereits 20 Millionen Euro mehr eingestellt als unter der abgewählten rot-grünen Landesregierung. „Nordrhein-Westfalen hat eine vielfältige Kulturlandschaft, die wir erhalten und stärken möchten. Daher werden FDP und CDU der Kultur einen größeren Stellenwert in der Landespolitik einräumen“, sagt Deutsch.

Im Jahr 2018 werden insbesondere die kommunalen Theater und Orchester im Fokus stehen. „Das Ziel ist eine dauerhafte und verlässliche Unterstützung dieser wichtigen Einrichtungen. Das kulturelle Angebot ist ein weicher Standortfaktor und entscheidet auch über die Attraktivität unserer Kommunen.“ Gleichzeitig ist es der FDP-Fraktion ein wichtiges Anliegen, die Freie Szene zu stärken.

Die Verteilung der Mittel wird in der weiteren Beratung des Haushaltsentwurfs konkretisiert. Lorenz Deutsch: „Eine seriöse und nachhaltige Planung ist uns wichtiger als Schnellschüsse. Wir haben versprochen, die Kultur aus ihrem Schatten in der Landespolitik herauszuholen. Der Anfang ist mit dem Haushaltsentwurf gemacht. In den nächsten Jahren wollen wir weitere Schwerpunkte in der Kulturpolitik setzen.“