17.01.2017 - 17:30 bis 20.02.2017 - 17:30

Roswitha Neumann aus Dormagen zeigt ihre Bilder-Ausstellung „Wechselspiel"

FDP-Foyer im Landtag Nordrhein-Westfalen
Platz des Landtags 1
40221 Düssseldorf
Deutschland
Telefon: 0211/884-4422
Telefax: 0211/884-3632

Roswitha Neumann lebt und arbeitet in Dormagen. Nach Ausbildung in Druckgraphik studierte sie Malerei an der Freien Kunstschule Wiesbaden. Zudem belegte sie ergänzende Weiterbildungen in der Graphikwerkstatt Köln sowie an der Alanus Hochschule in Alfter. Über mehrere Jahre hat die seit 1990 freischaffende Künstlerin das NRW Landesprogramm Kultur und Schule unterstützt. Sie leitet die Graphikabteilung im Kunstverein Galerie Werkstatt Bayer Dormagen e.V., vermittelt auch an Jugendliche die Kunst der Tiefdruckgraphik, engagiert sich an zahlreichen Kunstprojekten in der heimischen Kunstszene und ist als Dozentin in der VHS tätig. Die Malerin, die mittlerweile in der Heimatregion etabliert und bekannt ist, kann auf eine Vielzahl von Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen im In -und Ausland zurückblicken.

Die Einladung als Download finden Sie hier.

Roswitha Neumann liebt die künstlerische Auseinandersetzung. Unter ihrem Motto: "Kreative Leidenschaft leben" gibt es für sie fast keinen Tag ohne Kunst auszuüben. Das Experimentieren, Komponieren und Gestalten ist für sie pure Lebensfreude. Gerne probiert sie die verschiedensten Techniken aus. Von zentraler Bedeutung in ihren Arbeiten ist die Décalcomanie, das sogenannte Abklatschverfahren, eine Technik, die den Zufall miteinbezieht. Die Ausstellung "WECHSELSPIEL" zeigt mehrere Bildserien, die Roswitha Neumann seit Jahren kontinuierlich erarbeitet. Ideenlieferant für ihre Bilder ist größtenteils die Natur, insbesondere der Baum spielt eine zentrale Rolle. Ihre Bilder, die Spiegel ihrer Seele und Befindlichkeit sind, zeigen unterschiedliche Facetten der Künstlerin. In der Graphik ist sie auf den Spuren von Max Ernst, experimentell. In der Malerei arbeitet sie abstrakt mit Acryl, Öl und in Mischtechniken. Ihre Radierungen komponiert sie oftmals mit Motiven aus der Natur. Die Ausstellung  beeindruckt durch eine lebendige Motiv-und Farbvielfalt. Lassen sie sich von diesem Wechselspiel begeistern.

Die Vernissage findet am 17. Januar 2017 um 17:30 Uhr im Foyer vor dem Fraktionssaal im Düsseldorfer Landtag statt. Die Begrüßung, Eröffnung und Einführung in die Werke erfolgt durch die kulturpolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion, Ingola Schmitz MdL.

Die Künstlerin ist anwesend, alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Die Ausstellung kann bis zum 20. Februar 2017 besucht werden. Um verbindliche Anmeldung wird gebeten unter: 0211-8844422.

ANMELDUNG und PARKMÖGLICHKEIT:
Bitte melden Sie Ihre Teilnahme bis zum 15. Januar 2017 per E-Mail unter: susanne.kloempges@ladntag.nrw.de oder telefonisch unter 0211 / 884 4422 an. Wenn Sie mit dem Pkw anreisen, teilen Sie uns bitte für die Einfahrt in die Tiefgarage Ihr Kennzeichen mit.