Lindner Grillo Plenarsaal Wirtschaftskongress

Wirtschaftskongress: Zukunft durch Industrie - Zukunft für Industrie

Die überwiegend mittelständisch geprägte Industrie ist ein Stabilitätsanker für Wohlstand und Beschäftigung in Nordrhein-Westfalen. Hoch professionelle und innovative Betriebe, hervorragend qualifizierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie mutige und kluge Unternehmerinnen und Unternehmer machen diesen industriellen Mittelstand aus. Er ist das Fundament für den Erfolg zahlreicher weiterer Branchen und damit Ausgangspunkt für neue Wachstumsperspektiven und mehr Zukunftschancen für die Menschen. Durch Industrie kann NRW wieder erfolgreicher werden und Zukunft gestalten. Der fortschreitenden Digitalisierung und damit „Industrie 4.0“ kommt dabei eine besondere Rolle zu.

Neben bedeutenden global tätigen Großunternehmen haben 94 Prozent der Industriebetriebe in Nordrhein-Westfalen weniger als 250 Mitarbeiter. Die meisten dieser mittelständischen Betriebe sind dennoch global aufgestellt und nicht wenige sind Weltmarktführer in ihren Branchen. Die Zukunftsaussichten verdüstern sich jedoch, ein Trend zur Deindustrialisierung zeichnet sich bereits ab. Hohe Energiekosten und Bürokratie, mangelnde Investitionen in Bildung und Infrastruktur sowie schlechte Rahmenbedingungen für Investitionen belasten die Wirtschaft. Das wollen die Freien Demokraten ändern. Das Industrieland NRW benötigt ein Update. Wie uns das gelingt – darüber diskutierten wir mit Experten und Bürgern auf unserem Wirtschaftskongress am 31. Mai 2016.

Lesen Sie hier einen Bericht zur Veranstaltung >>>

Lesen Sie hier mehr über unser Engagement für die industrielle Entwicklung Nordrhein-Westfalens >>>