Naturschutz

Umwelt, Landwirtschaft, Naturschutz und Verbraucherschutz sowie Jagd

Umwelt, Landwirtschaft, Naturschutz und Verbraucherschutz

Die FDP-Landtagsfraktion setzt sich dafür ein, dass auch nachfolgenden Generationen eine lebenswerte Umwelt hinterlassen wird. Wir wollen unsere natürlichen Schätze bewahren und gleichzeitig dem Wirtschaftsstandort Nordrhein-Westfalen neue Chancen eröffnen. Das Zusammenspiel von Metropolregionen, Stadt- und Industriestrukturen sowie einem hohen Verkehrsaufkommen in ganz Nordrhein-Westfalen zieht komplexe Herausforderungen für reine Luft, Lärmschutz, saubere Gewässer und Böden, artenreiche Naturlandschaften und grüne Erholungsgebiete nach sich.

Unsere ambitionierten Ziele für den Umwelt- und Naturschutz und den ländlichen Raum wollen wir im Gleichklang ökologischer, sozialer und wirtschaftlicher Belange und in enger Abstimmung mit den Betroffenen umsetzen. Dabei leiten fünf Prinzipien unser Handeln:

  • Wir bekennen uns zum Schutz des Eigentums, mit dem Verantwortung untrennbar verbunden ist.
  • Unsere Umweltverwaltung und der Einsatz öffentlicher Fördermittel sollen höchsten Ansprüchen an Effizienz genügen.
  • Die Grundsätze der Kooperation und der „freiwilligen Verbindlichkeit“ sollen – wo möglich – Vorrang vor Vorschriften haben.
  • Wir ziehen marktwirtschaftliche Anreize den Instrumenten des Ordnungsrechtes vor.
  • Notwendige ordnungsrechtliche Vorgaben von Bund und EU wollen wir eins zu eins umsetzen und darüber hinaus gehende Regelungen nur im Einzelfall erlassen, wenn es besondere Erfordernisse des Landes ausdrücklich erfordern.

Nordrhein-Westfalen ist nach Bayern und Niedersachsen das drittstärkste Agrarland in  Deutschland. Die Land- und Forstwirtschaft ist ein zentraler Bestandteil  des ländlichen Raumes, in vielen Regionen sogar das zentrale Element. Sie garantiert die Bereitstellung hochqualitativer Nahrungsmittel und nachwachsender Rohstoffe, sorgt für eine gepflegte Kultur- und Erholungslandschaft und sichert Arbeitsplätze, einschließlich vor- und nachgelagerter Branchen. Sie trägt damit wesentlich zur Sicherung der Lebensqualität  in den ländlichen Räumen bei. Ausdrückliches Ziel der FDP-Fraktion ist die Stärkung der heimischen unternehmerischen Landwirtschaft und damit auch des ländlichen Raums. Dazu wollen wir gute Entwicklungsperspektiven für die zumeist in Familienhand geführten landwirtschaftlichen Betriebe und die Innovationskraft der Landwirtschaft schaffen und fördern.

Die FDP-Fraktion möchte deshalb dafür sorgen, dass die Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe erhalten und ausgebaut wird, um die gesellschaftlichen Ansprüche an eine moderne, multifunktionale und nachhaltige Land- und Forstwirtschaft erfüllen zu können. Auf europäischer Ebene müssen angemessene Rahmenbedingungen für die Landwirtschaft geschaffen werden, die den Anforderungen des Umwelt- und Tierschutzes sowie des Verbraucherschutzes gerecht werden.

Die FDP-Fraktion setzt sich für einen starken Verbraucherschutz ein. Die Bürgerinnen und Bürger Nordrhein-Westfalens erwarten zu recht gesunde Lebensmittel, faire Dienstleistungen und sichere Produkte. Die Möglichkeiten des globalen Handels und die stetig steigende Produktvielfalt bringen viele Vorteile für die Verbraucherinnen und Verbraucher, jedoch auch Risiken. Der Schutz des Verbrauchers ist für uns ein besonderes Anliegen. Unser Leitbild ist der verantwortlich handelnde Verbraucher und souveräne Konsument.

Die wichtigen Beratungs- und Informationsaktivitäten der regionalen Verbraucherzentralen möchte die FDP-Fraktion durch eine solide Finanzierung langfristig absichern und verstetigen.

Jagd

Die Jagd gehört zu den ursprünglichsten Nutzungsweisen des Menschen. Sie ist in NRW und Deutschland insgesamt von gesellschaftlicher, kultureller, ökologischer und ökonomischer Bedeutung. Die FDP möchte die Jagd in NRW erhalten und fördern. Vorrangiges Ziel muss die Erhaltung eines - den landschaftlichen und landeskulturellen Verhältnissen angepassten - artenreichen und gesunden Wildbestandes sowie die Pflege und Sicherung seiner natürlichen Lebensgrundlagen sein. Für die FDP bedeutet Jagd: verlässlicher Naturschutz. Deshalb lehnen wir Versuche ab, die Jagd aus ideologischen Gründen zu beschränken.

Durch sinnvolle Hege und Pflegemaßnahmen haben sich die Jäger große Verdienste um die Artenvielfalt, den Artenschutz, die Wiederansiedlung und Erhalt gefährdeter Tierarten sowie den Schutz der Forst- und Landwirtschaft vor Wildschäden erworben.

Die gewachsene und bewährte Partnerschaft von Naturschutz und Jagd steht für uns daher in ihren Grundlinien nicht in Frage. Sie zeichnet sich durch den moralisch und sittlich verantworteten Umgang des Menschen mit Tieren aus. Wesentliche Elemente sind die Pflicht zur Waidgerechtigkeit und Hege unter der Geltung der Staatszielbestimmungen des Tierschutzes und des Umweltschutzes.

Ansprechpartner

Markus Diekhoff

Sprecher für Umwelt, Landwirtschaft, Naturschutz und Jagd
Markus Diekhoff

Stephan Haupt

Stv. Vorsitzender des Ausschusses für Heimat, Kommunales, Bauen und Wohnen
Sprecher für Verbraucherschutz
Stephan Haupt

Andreas Terhaag

Sprecher für Sport
Sprecher für Umwelttechnik
Andreas Terhaag

Sebastian Salewski

Referent für Energie, Industrie, Raumordnung und Landesplanung
Referent für Klimaschutz, Umwelt, Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
<div class="field-wrapper field-field-file-image-alt-text-wrapper field-text-wrapper field-label-hidden-wrapper">Sebastian Salewski</div>