02.11.2018 Hafke: Land stärkt Kommunen bei Kita-Ausbau den Rücken

02.11.2018

MedienINFO 149 – Freitag, 2. November 2018

Kita-Ausbau
Hafke: Land stärkt Kommunen bei Kita-Ausbau den Rücken

Die schwarz-gelbe Landesregierung stellt zusätzliche Mittel für den Betreuungsplatzausbau zur Verfügung. Familienminister Dr. Joachim Stamp (FDP) erklärte, dass das Land die Kommunen in NRW kurzfristig mit weiteren 94,1 Millionen Euro unterstützen werde. Marcel Hafke (FDP), familienpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, dazu: „Die Landesregierung investiert an der richtigen Stelle: Die gesicherte Kinderbetreuung ist gerade für junge Familien zentral.“

„Die NRW-Koalition ist angetreten, die Betreuungssituation in den Kitas sowohl quantitativ und als auch qualitativ nachhaltig zu verbessern. Die nun zur Verfügung gestellten, zusätzlichen 94,1 Millionen Euro für Kita- und Tagespflegeplätze zeigen, dass CDU und FDP ihr Versprechen halten“, erklärt Hafke. Die Notwendigkeit der Investitionen sei in jedem Fall gegeben, bekräftigt Hafke weiter: „Bereits heute fehlen in NRW genauso wie in weiten Teilen der Republik Betreuungsangebote, und der Bedarf wird künftig weiter steigen. Für uns ist es absolut klar, dass jeder Platz, der beantragt wird, auch gefördert wird. Es ist daher genau richtig von der Landesregierung, zweigleisig zu fahren: Kurzfristige und unbürokratische Unterstützung für Kommunen und Einrichtungsträger schaffen kurzfristige Entlastung. Parallel dazu arbeitet Minister Stamp mit allen Beteiligten an einer nachhaltigen und tragfähigen Novellierung des Kinderbildungsgesetzes.“

Downloads

Hier zum Download (pdf / 285.18 KB)