12.11.2018 Haupt: Landtag beschließt Finanzmittel zur Entwicklung einer Fluggastrechte-App

12.11.2018

MedienINFO 157 – Montag, 12. November 2018

Haushaltsänderungsantrag

Haupt: Landtag beschließt Finanzmittel zur

Entwicklung einer Fluggastrechte-App

Der Ausschuss für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz hat einstimmig einen Haushaltsänderungsantrag von FDP und CDU beschlossen, mit dem 150.000 Euro für die Entwicklung einer Fluggastrechte-App zur Verfügung gestellt werden. Stephan Haupt, Sprecher für Verbraucherschutz der FDP-Landtagsfraktion freut sich, dass das Projekt einen weiteren Schritt vorangekommen ist.

Bei Flugausfällen und Verspätungen stehen Fluggästen eigentlich Entschädigungszahlungen seitens der verantwortlichen Fluglinien zu, was aber in der Praxis bislang vielfach zu Schwierigkeiten führt. „Wir wollen die Fluglinien verstärkt in die Pflicht nehmen und vor allem den geschädigten Fluggästen bei der Durchsetzung ihrer Ansprüche zur Seite stehen. Daher stellt das Land nun der Verbraucherzentrale NRW 150.000 Euro zur Entwicklung einer Fluggastrechte-App zur Verfügung. Diese App soll über die Rechte informieren, eine Anspruchsprüfung durchführen und Wege aufzeigen wie und wo man diese geltend macht und hierbei  auch aktiv unterstützen“, erklärt Haupt. Damit werde den Verbrauchern in NRW ein modernes Instrument zur Stärkung ihrer Rechte an die Hand gegeben. Trotzdem werden die Freien Demokraten weiter die Problematik im Blick halten und fordern die Flugunternehmen weiterhin auf, ihrer Verantwortung gerecht zu werden und Kunden aktiv über ihre Rechte zu informieren und berechtigten Ansprüchen eigeninitiativ und vollumfänglich abzuhelfen.

Downloads

Hier zum Download (pdf / 274.55 KB)