16.08.2019 Middeldorf: Rekordetat für bessere Mobilität in NRW

16.08.2019

MedienINFO 121 – Freitag, 16. August 2019

Verkehrshaushalt 2020

Middeldorf: Rekordetat für bessere Mobilität in NRW

Im kommenden Jahr investiert das Land 2,93 Milliarden Euro in die nordrhein-westfälische Verkehrsinfrastruktur und die bessere Vernetzung der Verkehrsträger. Dazu erklärt Bodo Middeldorf, verkehrspolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion:

„Die NRW-Koalition investiert weiterhin auf Rekordniveau in unsere Infrastruktur. Das ist richtig und wichtig. Den immensen Investitionsstau bei der Infrastruktur wollen wir Schritt für Schritt bekämpfen und unsere Verkehrswege fit für die Zukunft machen.

Deshalb investiert das Land in Regierungsverantwortung von FDP und CDU erneut mehr in den ÖPNV, den Radwegeverkehr, die Nahmobilität sowie die Straßen. Wir bauen mehr, schneller und koordinierter als in der Vergangenheit.

Die Stärken einzelner Verkehrsträger werden weiter kombiniert, vernetzt und digitalisiert. Mobilität ist für jede Bürgerin und jeden Bürger relevant, deshalb ist es konsequent, dass die nordrhein-westfälische Infrastruktur ein Schwerpunkt unserer zukunftsorientierten Landespolitik ist. Die schwarz-gelbe Landesregierung macht eine Verkehrspolitik, die ideologiefrei und technologieoffen den Bürgern nützt.“

Downloads

Hier zum Download (pdf / 275.78 KB)