20.08.2019 Nückel: NRW und Köln sind Hotspots der Games-Branche

20.08.2019

MedienINFO 122 – Dienstag, 20. August 2019

Gamescom
Nückel: NRW und Köln sind Hotspots der Games-Branche

Anlässlich der Eröffnung der Gamescom in Köln erklärt der medienpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Thomas Nückel:

„Vor einem Jahr war es noch offen, aber die Gamescom ist in Köln geblieben. Mit gutem Grund: Denn die Rheinmetropole und NRW sind Hotspots der Games-Branche. Die schwarz-gelbe Landesregierung hat sofort die Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Entwicklerszene in ihren Fokus gerückt und die Förderung deutlich erhöht.

Die Gamer- und Entwicklerszene ist ein ideales Feld für Startups und ein Garant für hochwertige Arbeitsplätze. Daher ist es unverständlich, dass die Bundesregierung herumeiert und es nach wie vor offen lässt, ob sie die Games-Förderung weiterführt. Planungssicherheit ist auch für diese Kreativbranche wichtig. Zwar steigen die Verkaufsumsätze in Deutschland aber die Zahl der deutschen Entwicklungen geht zurück.

Die Gamescom selbst ist freilich mit 210.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche, Ausstellern aus über 50 Ländern und voraussichtlich rund 400.000 Besuchern ein Branchenevent der Superlative mit hoher Internationalität.

Man braucht nicht mehr leistungsstarke Hardware. Der verstärkte Trend für Cloud-Gaming macht deutlich wie wichtig der schnelle Ausbau der Breitbandnetze ist.“

Downloads

Hier zum Download (pdf / 272.54 KB)