22.03.2018 Müller-Rech: G9-Gesetz bringt Ruhe in die Gymnasien

22.03.2018

MedienINFO 44 – Donnerstag, 22. März 2018

Gesetzesentwurf zu G9
Müller-Rech: G9-Gesetz bringt Ruhe in die Gymnasien

Das Parlament hat heute erstmals den Gesetzesentwurf zur Neuregelung der Dauer der Bildungsgänge im Gymnasium, kurz G9-Gesetz, beraten. Dem Gesetzesentwurf ist eine langjährige und emotionale Debatte vorangegangen. „Mit dem Gesetz wird die kraftzehrende Diskussion über G8/G9 beendet. Die Gymnasien erhalten so wieder Ruhe, sich auf die Kernaufgabe zu konzentrieren: Schülerinnen und Schüler zur Hochschulreife zu führen“, erklärt Franziska Müller-Rech, schulpolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion.

Der Gesetzesentwurf kombiniert die von den Freien Demokraten angestrebte Schulfreiheit mit der nötigen Rechtssicherheit. Die Leitentscheidung besagt, dass alle öffentlichen Gymnasien grundsätzlich zu G9 zurückkehren. Zusätzlich erhalten die Schulkonferenzen der Gymnasien einmalig zum Schuljahresbeginn 2018/2019 die Möglichkeit, mit mehr als zwei Dritteln ihrer Mitglieder zu entscheiden, beim verkürzten Bildungsgang G8 zu verbleiben. „Diese Entscheidungsfreiheit vor Ort ist der FDP ein wichtiges Anliegen und stärkt die Eigenständigkeit der einzelnen Schule.“

Mit dem Gesetz werden zudem die Möglichkeiten des einzelnen Schülers zum Überspringen einer Stufe geregelt, dabei wird auch die Möglichkeit des Springens in Gruppen geschaffen. „Das Gesetz nimmt damit den einzelnen Schüler stärker in den Blick und die Option der individuellen Schulzeitverkürzung wird gestärkt. So sollen Schülerinnen und Schüler bei entsprechenden Leistungen und persönlichem Engagement auch auf einem G9-Gymnasium schneller zum Abitur kommen können.“, sagt Franziska Müller-Rech.

„Die Landesregierung hat einen sehr gut durchdachten Gesetzesentwurf vorgelegt, der alle relevanten Aspekte berücksichtigt. Ich begrüße es sehr, dass der Schulbetrieb auch künftig im Halbtag möglich sein wird. Denn das ist ein vielfach geäußertes Anliegen von Eltern in der jahrelangen Debatte gewesen“, betont die Schulexpertin.

Die FDP-Fraktion wird die parlamentarische Beratung konstruktiv begleiten. Es ist geplant, das G9-Gesetz noch vor der Sommerpause zu verabschieden.

Downloads

Hier zum Download (pdf / 279.66 KB)