23.09.2019 Schneider: Kampagne soll Misstrauen abbauen und zum Impfen motivieren

23.09.2019

MedienINFO 136 – Montag, 23. September 2019

Impfkampagne Impfcheck NRW – Jetzt Impfschutz prüfen
Schneider: Kampagne soll Misstrauen abbauen und zum Impfen motivieren

Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat die landesweite Kampagne „Impfcheck NRW – Jetzt Impfschutz prüfen!“ gestartet. Die Initiative, die von den Kassenärztlichen Vereinigungen unterstützt wird, soll für eine Steigerung der Impfquoten werben. Dazu erklärt die gesundheitspolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion NRW Susanne Schneider:

„Impfungen sind eine der wirksamsten und wichtigsten vorbeugenden Gesundheitsmaßnahmen. Daher war es mir bereits in der letzten Legislaturperiode ein besonderes Anliegen, den Impfschutz zu verbessern und die Impfraten zu erhöhen. Unter Rot-Grün ist NRW da noch hinter den Möglichkeiten zurückgeblieben, unsere damaligen Initiativen wurden stets abgelehnt.

Die NRW-Koalition aus FDP und CDU hat hingegen schon im Koalitionsvertrag das Ziel vereinbart, eine deutliche Verbesserung der Impfquoten zu erreichen. Im letzten Jahr wurde auf Antrag von FDP und CDU die neue Kampagne auf den Weg gebracht und die nötigen Mittel zur Verfügung gestellt. Jetzt wird die Aufklärungskampagne endlich Realität.

Mehr Aufklärung stärkt das Bewusstsein der Menschen für die Bedeutung von Impfmaßnahmen, für die eigene Gesundheit und die der Mitmenschen. Wer sich impfen lässt, schützt nämlich nicht nur sich selbst, sondern auch andere. Gefährliche Krankheiten wie Masern wären längst ausgerottet, wenn die Impfquoten höher wären.

Mit der Kampagne soll das Wissen über Impfungen verbessert, Misstrauen abgebaut und die Impfmotivation erhöht werden. Die humorvolle Kampagne wird hoffentlich Hemmschwellen abbauen und vor allem junge Erwachsene erreichen, bei denen es noch größere Impflücken gibt.“

Downloads

Hier zum Download (pdf / 278.24 KB)