25.11.2021 Lenzen: Obdachlosen Teilhabe und menschenwürdiges Leben ermöglichen

25.11.2021

MedienINFO 160 – Donnerstag, 25. November 2021

Landeshaushalt 2022
Lenzen: Obdachlosen Teilhabe und menschenwürdiges Leben ermöglichen

Der Landtag hat einen Änderungsantrag zum Landeshaushalt 2022 beschlossen. Dieser sieht eine Erhöhung der Mittel zum Kampf gegen Wohnungs- und Obdachlosigkeit um eine Million Euro vor. Dazu erklärt der sozialpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion Stefan Lenzen:

„Die NRW-Koalition aus FDP und CDU hat den Kampf gegen Wohnungslosigkeit zu einem Schwerpunkt ihrer Sozialpolitik gemacht. Wir haben seit Regierungsantritt die Mittel von rund einer Million Euro auf über sieben Millionen Euro erhöht. Mit dem Änderungsantrag setzen wir noch eine weitere Million oben drauf.

Wir wollen gezielt Menschen in den Fokus nehmen, die besonders von Wohnungs- und Obdachlosigkeit betroffen sind: Frauen und Familien, Jugendliche und junge Erwachsene sowie Menschen mit Einwanderungsgeschichte. Dafür stellen wir zusätzlich 500.000 Euro zur Verfügung. Hinzu kommen jeweils 250.000 Euro für die Unterstützung obdachloser Menschen in der kommenden Sommerhitze sowie für die Einrichtung von Schließfächern. Die NRW-Koalition hat darüber hinaus seit dem Winter 2018 die Mittel für Kältehilfen mehr als verdreifacht.

Die Zahl der wohnungs- und obdachlosen Menschen hat leider seit einigen Jahren zugenommen. Mit der 2019 gestarteten Landesinitiative ‚Endlich ein ZUHAUSE!‘ und den ‚Kümmerer-Projekten‘ konnten wir aber inzwischen über 2.000 Menschen in Wohnraum vermitteln bzw. vor einem drohenden Wohnungsverlust bewahren. Wir brauchen einen integrativen Ansatz, der staatliche, ehrenamtliche und private Akteure der Wohnungslosenhilfe und Immobilienwirtschaft zusammenbringt.

Wir wollen den Menschen, die nicht einmal ein Dach über den Kopf haben, wieder eine Chance auf Teilhabe und ein menschenwürdiges Leben geben. Wir unterstützen die Menschen in der akuten Notlage und wollen ihnen dauerhaft den (Wieder-)Einstieg in (Aus-)Bildung, Arbeit und Wohnen ermöglichen. Das ist gelebte Sozialpolitik: Unterstützung bieten und Chancen ermöglichen.“

Downloads

Hier zum Download (pdf / 384.22 KB)