29.05.2020 Deutsch: Bühne frei für Freilichtbühnen und Amateurtheater

29.05.2020

MedienINFO 71 – Freitag, 29. Mai 2020

Freilichtbühnen und Amateurtheater
Deutsch: Bühne frei für Freilichtbühnen und Amateurtheater

Der Landtag hat heute auf Initiative von FDP und CDU über die Unterstützung von Freilichtbühnen und Amateurtheater in Nordrhein-Westfalen debattiert. Der kulturpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Lorenz Deutsch erklärt dazu:

"Die Freilichtbühnen und Amateurtheater in Nordrhein-Westfalen sind ein wichtiger Teil der hiesigen Kulturlandschaft. Das kulturelle bürgerschaftliche Engagement an den Theatern ist bemerkenswert, denn die Bürgerinnen und Bürger sind hier ehrenamtlich aktiv. Damit tragen sie insbesondere im ländlichen Raum zur kulturellen Grundversorgung bei. Mit etwa 1.700 Aufführungen von Mai bis September bieten Freilichtbühnen ein abwechslungsreiches Programm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Die Amateurtheater und Freilichtbühnen leisten wertvolle Kulturarbeit und verdienen eine stärkere finanzielle und konzeptionelle Unterstützung. Daher sollen beide Verbände, der Verband der Amateurtheater und der Verband der Freilichtbühnen, ihre wertvolle Kulturarbeit auch künftig auskömmlich und zukunftsfähig weiterführen können. Wir haben heute im Landtag von Nordrhein-Westfalen einstimmig beschlossen, die Landesregierung mit der Erstellung eines Gesamtkonzepts zur Stärkung der Amateurtheater und Freilichtbühnen in Nordrhein-Westfalen zu beauftragen.

Die Amateurtheater in Nordrhein-Westfalen leben vom ehrenamtlichen Einsatz der Bürgerinnen und Bürger. Sie sind eine wichtige Säule des bürgerschaftlichen Engagements und gewährleisten kulturelles Leben, insbesondere im ländlichen Raum. Eine grundsätzliche Stärkung dieser unverzichtbaren Arbeit durch die Landesregierung ist ein gutes Zeichen für die vielen engagierten Bürgerinnen und Bürger und würdigt ihren ehrenamtlichen Beitrag für die nordrhein-westfälische Kulturszene.”

Downloads

Hier zum Download (pdf / 164.73 KB)