Ralph Bombis Ralph Bombis

Bombis: Stationären Handel neu ausrichten und Innenstädte beleben

25.06.2020 Düsseldorf

Im Rahmen einer Aktuellen Stunde hat der Landtag heute über die bevorstehenden Schließungen der Warenhauskette GALERIA Karstadt Kaufhof debattiert. Ralph Bombis, wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, erklärt dazu:

Das angekündigte massive Restrukturierungsprogramm von GALERIA Karstadt Kaufhof ist besonders für die Betroffenen, aber auch für den Handelsstandort Nordrhein-Westfalen insgesamt, ein sehr harter Schlag. Dieser Schritt stellt auch die Kommunen vor große Herausforderungen.

Die bevorstehenden Schließungen sind durchaus Fehlern des Managements zuzuordnen. Denn ein neues funktionierendes Geschäftsmodell in einem digitalen Umfeld wurde nicht entwickelt. Mit der zurückliegenden Fusion von Karstadt und Kaufhof wurde zudem die Chance vertan, ein vernünftiges Konzept mit entsprechenden Entwicklungsmöglichkeiten zu implementieren.

Diese Fehler gilt es in Zukunft zu vermeiden. Wir müssen insgesamt neu denken – auch im Zusammenhang mit Sonntagsöffnungen. Denn dem stationären Handel müssen Möglichkeit gegeben werden, auch in der Konkurrenz mit Onlinehändlern zu bestehen.

Gemeinsamen müssen wir einen Weg finden, die Innenstädte und den Handel lebendig zu erhalten und zukunftsfest auszurichten. Dazu gehören auch Gastronomie und kulturelle Einrichtungen, die Innenstädten wertvolle Attraktivität verleihen. Als FDP-Landtagsfraktion werden wir uns für die notwendigen Anpassungen stark machen und Maßnahmen im Digitalisierungs- sowie Stadtentwicklungsbereich weiter aktiv vorantreiben.“