Dietmar Brockes Dietmar Brockes

Brockes: Landesregierung gefährdet wirtschaftliche Zukunfts-fähigkeit Nordrhein-Westfalens

02.03.2016 Düsseldorf

Der Landtag hat heute den Antrag von FDP und CDU „Wirtschaftspolitische Kehrtwende endlich einleiten - Zukunftschancen für den Produktionsstandort Nordrhein-Westfalen sichern, Wohlstand und Wachstum stärken, Ausbildungs- und Arbeitsplätze schaffen“ debattiert. Dazu erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion Dietmar Brockes:

„Die schlechte wirtschaftliche Entwicklung von Nordrhein-Westfalen und die alarmierenden Hilferufe aus Industrie und Mittelstand müssen die rot-grüne Landesregierung endlich zum Umlenken bewegen. Denn eine Politik, die mit immer mehr Bürokratie, Einschränkungen wirtschaftlicher Freiheit und industriefeindlichen Maßnahmen das Rückgrat unserer Wirtschaft beschädigt, setzt die Zukunftsfähigkeit von Nordrhein-Westfalen aufs Spiel.

Wir brauchen jedoch mehr Chancen und Perspektiven für die Menschen und Betriebe in Nordrhein-Westfalen. Die FDP will, dass in Nordrhein-Westfalen wieder mehr investiert wird und NRW einen Spitzenplatz unter den Bundesländern belegt. Dafür benötigt NRW aber eine wirtschaftspolitische Kehrtwende.

SPD und Grüne müssen endlich einsehen, dass ihre Politik aus Abkassieren, Bürokratisieren und Umverteilen gescheitert ist. Unser Land braucht Investitionen in Bildung und Forschung, schnellen Breitbandausbau und kraftvollen Bürokratieabbau. Die Landesregierung muss endlich mit mutigen Entlastungs- und Investitionsimpulsen wieder Zukunftschancen schaffen.“

Downloads

Hier zum Download (pdf / 274.93 KB)