Lorenz Deutsch Lorenz Deutsch

Deutsch: Sonderhilfsprogramm für Laienmusikvereine - wichtiges Signal an gemeinnützige Kulturszene

06.08.2020 Düsseldorf

Auch die ehrenamtlich und gemeinnützig getragenen Laienmusikvereine leiden unter den Corona Einschränkungen durch Ausfälle von Proben und Auftritten. Diese können nun Unterstützung in Höhe von 400 Euro für Chöre, 800 Euro für Instrumentalvereine und 2500 Euro für Oratorienchöre erhalten. Dafür hat die schwarz-gelbe Landesregierung ein Sonderhilfsprogramm ins Leben gerufen, das die Laienmusikvereine mit insgesamt 500.000 Euro unterstützt. Lorenz Deutsch, Sprecher für Kulturpolitik der FDP Landtagsfraktion erklärt dazu:

„Das Hilfsprogramm für die Laienmusikvereine ist ein wichtiges Signal für die ehrenamtlich und gemeinnützig getragene Laienmusikszene. Derartiges bürgerschaftliches Engagement ist ein Stützpfeiler unserer Gesellschaft, die ehrenamtlich Engagierten bilden durch ihre Tätigkeit in Vereinen das Rückgrat der Zivilgesellschaft und des Miteinanders vor Ort. Gemeinsames Musizieren ist dabei ein wichtiger Teil des kulturellen Lebens in NRW und leistet eine besondere Form der kulturellen und gesellschaftlichen Teilhabe. Damit drücken wir auch unsere Wertschätzung gegenüber den vielen Menschen aus, die sich in den Vereinen engagieren und dort ihren ganz persönlichen Zugang zu Kultur und Musik ausleben. Dieses bürgerschaftliche Engagement muss auch die Corona-Krise überstehen können. Daher freue ich mich, dass die Landesregierung ein Soforthilfsprogramm beschlossen hat, um die zahlreichen Chöre und Musikvereine, die durch coronabedingte Einschränkungen in finanzielle Nöte geraten sind, zu unterstützen.“