Marcel Hafke Marcel Hafke

Hafke: Kitas gewinnen durch innovative Ideen nachhaltig mehr Personal

09.06.2021 Düsseldorf

Familienminister Dr. Joachim Stamp hat eine wegweisende Personal- und Qualifizie-rungsoffensive für Kindertageseinrichtungen vorgestellt, die unter anderem das Potenzial des Kita-Helfer-Programms aufgreift und damit dem Fachkräftemangel effektiv entge-genwirkt. Dazu erklärt der Sprecher für Kinder und Familie der FDP-Landtagsfraktion, Marcel Hafke:

„Wir haben in NRW mit einer bundesweit einzigartigen Aktion 5.000 Alltagshelferinnen und -helfer für die Kitas gewonnen, um während der Pandemie Hygienekonzepte effektiv umzusetzen. Wir wollen das große Engagement und Interesse dieser Menschen nutzen und ihnen ein niedrigschwelliges Angebot für den Einstieg in einen Beruf der Zukunft in den Kindertageseinrichtungen in NRW machen. Wer motiviert ist, mit Kindern in den Tageseinrichtungen zu arbeiten, soll die Chance bekommen, sich für den Beruf zu qualifizieren. Denn Motivation und Qualifikation bilden für uns den Kern des Aufstiegsversprechens.

Die Qualifizierungsoffensive richtet sich an Kita-Alltagshelferinnen und -helfer sowie auch interessierte Quereinsteiger. Sie können sich in einer praxisintegrierten Ausbildung zur Erzieherin oder Erzieher sowie zur Kinderpflegerin oder -pfleger weiterbilden. Zusätzlich schaffen wir die Möglichkeit, sich als Assistenzkraft im nicht-pädagogischen Bereich in den Kindertageseinrichtungen zu qualifizieren. Die Auszubildenden sammeln bereits ab dem ersten Ausbildungsjahr wertvolle praktische Erfahrungen und können parallel pädagogische Wissen in den Berufskollegs aufbauen. Theorie und Praxis werden also eng miteinander verzahnt.

Die Kinder und Familien profitieren von einer erhöhten Betreuungsqualität durch mehr Personal. Zudem werden die Erzieherinnen und Erzieher personell entlastet, die in den Kitas besonders in der Pandemie Großartiges geleistet haben. Das ist auch ein Zeichen der Wertschätzung und Anerkennung für ihre Arbeit.

Wir haben in der Corona-Pandemie als NRW-Koalition nicht nur pragmatische Lösungen für eine bessere Betreuung unserer Kinder entwickelt, sondern nutzen diese Ideen, um die Kitas in NRW personell nachhaltig zu stärken.“