Martina Hannen Martina Hannen

Hannen: Berufskollegs stärken und zu regionalen Bildungszentren weiterentwickeln

10.10.2018 Düsseldorf

Auf Antrag von FDP und CDU hat der Landtag über die Weiterentwicklung der Berufskollegs in Nordrhein-Westfalen und den Stellenwert der beruflichen Bildung debattiert. Dazu erklärt die Sprecherin für schulische Berufs- und Weiterbildung der FDP-Landtagsfraktion, Martina Hannen:

 

„Die Berufskollegs haben in den vergangenen Jahren in der bildungspolitischen Diskussion ein Schattendasein geführt. Dabei sind Berufskollegs eine tragende Säule des Erfolgsmodells der dualen Ausbildung und beruflichen Bildung. Die NRW-Koalition möchte die Berufskollegs als erfolgreiche Bildungsakteure stärken und fit für die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen machen.

 

Unsere Berufskollegs sind ein starker Standortfaktor im globalen Wettbewerb und stehen gleichzeitig vor regional sehr unterschiedlichen Herausforderungen. Deshalb benötigen Berufskollegs die Möglichkeit, flexibel und individuell auf die regionalen Anforderungen und Besonderheiten reagieren zu können. Dazu bringen wir einen Schulversuch zur Weiterentwicklung der Berufskollegs zu Regionalen Berufsbildungszentren auf den Weg, der an die positiven Erfahrungen des Modellversuchs in Dortmund anknüpft.

 

Ziel ist es, den Schulen im regionalen Verbund mehr Freiheiten und Möglichkeiten für individuelle Lösungen zu geben. Bei erfolgreichem Abschluss des Schulversuchs soll eine schrittweise flächendeckende Ausweitung des Konzepts erfolgen.“