06.03.2020 - 17:00

Jugendpolitischer Kongress der FDP-Landtagsfraktion NRW

Landtag Nordrhein-Westfalen
Platz des Landtags 1
40221 Düsseldorf
Deutschland

Zukunft ist, was Du daraus machst.

"Junge Menschen interessieren sich nicht für Politik!“ Das ist nicht nur ein weit verbreiteter Mythos, sondern durch die 18. Shell Jugendstudie auch widerlegt. Jugendliche haben einen starken Willen und wollen das persönliche und gesellschaftliche Umfeld gestalten. Gleichzeitig mahnt die Studie mit bedenklichen Ergebnissen: Jugendliche sind ebenso anfällig für populistische Aussagen wie ältere Generationen. Genau an diesem Spannungsfeld wollen wir arbeiten.

Wir setzen dabei auf Eure Erfahrungen und Euer Know-how: Welche Konsequenzen müssen wir aus der aktuellen Shell Jugendstudie ziehen? Wie können wir dafür sorgen, dass junge Menschen nicht zu Populisten werden? Wie muss eine moderne, zeitgemäße politische Kommunikation aussehen, damit Politiker und junge Menschen auf Augenhöhe miteinander sprechen und diskutieren? Um gemeinsam mit Euch Lösungskonzepte zu erarbeiten, laden wir Euch in den Landtag Nordrhein-Westfalen ein.

Anmeldung
Um Anmeldung wird bis zum 4. März 2020 gebeten.

Formular zur Online-Anmeldung.

 

17.00 Uhr Begrüßung Marcel Hafke MdL
Stellvertretender Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion NRW
Plenarsaal

17.15 Uhr Die Shell Jugendstudie 2019
Prof. Dr. Mathias Albert

Co-Autor der Shell JugendstudiePlenarsaal

18.00 Uhr Keynote Andreas Bothe
Staatssekretär im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen
Plenarsaal

 

18.30 Uhr bis 19.30 Uhr Workshops

Inhalte!
Welche Konsequenzen müssen wir aus der Shell-Jugendstudie ziehen? Was sind die Themen, für die junge Menschen brennen?

Marcel Hafke MdL
Stellvertretender Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion NRW

Prof. Dr. Mathias Albert
Co-Autor der Shell Jugendstudie
Raum E3 Z03

 

Kommunikationsdefizit! 
Wie müssen politische Inhalte transportiert werden, damit sich junge Menschen wieder dafür begeistern? Müssen jetzt alle Politiker Influencer werden?

Alexander Brockmeier MdL
Sprecher für Jugend der FDP-Landtagsfraktion NRW

Alina Ludwig
Strategic Planner denkwerk

Ann-Katrin Schmitz
Influencer Marketing & Social Media Management
Raum E3 A02

 

Strukturen aufbrechen!
Wie muss sich politische Arbeit ändern, damit die Energie von der Straße in die Parlamente kommt?

Bernd Schlömer MdA
Sprecher für Bürgerrechte und Digitalisierung der FDP-Fraktion im Abgeordnetenhaus Berlin

Anna Nora Freier
Institut für Demokratie- und Partizipationsforschung, Universität Wuppertal

Raum E3 D01

 

19.30 Uhr 20.00 Uhr Ergebnissicherung & Diskussion

anschließend Food & Drinks