15.06.2021 - 18:00 bis 19:00

Modernisierung und Attraktivitätssteigerung des Öffentlichen Dienstes

Dienstag, 15. Juni 2021, 18.00 Uhr
Modernisierung und Attraktivitätssteigerung des Öffentlichen Dienstes

Die Bedeutung staatlicher Handlungsfähigkeit ist im zurückliegenden Jahr der Corona-Pandemie verstärkt in den Blickpunkt gerückt: Mit viel Einsatz haben unsere Landesbediensteten dazu beigetragen, dass öffentliche Sicherheit,
Schulunterricht, Finanzverwaltung und viele weitere wichtige Aufgaben ungeachtet der äußeren Umstände aufrechterhalten werden konnten. Um diesen vielfältigen Aufgaben auch in Zukunft mit der erforderlichen Qualität gerecht zu werden, braucht es insbesondere motivierte junge Menschen, die sich mit Leistungsbereitschaft den Aufgaben widmen. Zugleich gilt es, mehr Effizienz zu erzielen, beispielsweise durch Digitalisierung und Bürokratieabbau.

Die Pandemie hat den Vorteil eines sicheren Arbeitsplatzes wieder stärker in das Bewusstsein vieler Menschen gerückt. Darauf alleine sollten wir uns beim Werben um kluge Köpfe für den Öffentlichen Dienst von morgen aber keinesfalls verlassen. Zu den Anforderungen an einen attraktiven Arbeitgeber zählen heute nicht zuletzt auch flexiblere Arbeitszeiten oder die bestmögliche Vereinbarkeit von Familie und Beruf, beispielsweise durch Möglichkeiten zum Homeoffice auch nach der Pandemie.

Ferner besteht dringender Handlungsbedarf bei der Bekämpfung von Gewalt gegen Angehörige des Öffentlichen Dienstes, die die Grundwerte unserer Gesellschaft gegen teils immer skrupellosere Respektlosigkeit durchsetzen müssen. Die Landesregierung hat mit der Entwicklung von Lebensarbeitszeitkonten, einem Verfallschutz für Überstunden oder Initiativen zum besseren Schutz persönlicher Meldedaten öffentlich Beschäftigter bereits viele wichtige Bausteine zur Attraktivitätssteigerung im Staatsdienst auf den Weg gebracht.

Ralf Witzel MdL, personalpolitischer Sprecher und stellvertretender Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion, diskutiert in dieser Ausgabe mit Roland Staude, Landesvorsitzender des Deutschen Beamtenbundes NRW, welche weiteren Maßnahmen die Modernität und Zukunftsfähigkeit des Öffentlichen Dienstes in unserem Land nachhaltig sichern können.

 

Begrüßung
Ralf Witzel MdL
Personalpolitischer Sprecher
und stellvertretender Vorsitzender
der FDP-Landtagsfraktion NRW

Impuls
Roland Staude
Landesvorsitzender des
Deutschen Beamtenbundes NRW

Diskussion

Ihre Teilnahme

https://join.mvc.de/
Konferenz-ID 157714

Ein Passcode ist nicht erforderlich.
Lassen Sie das entsprechende Feld leer.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Für die Teilnahme an dieser digitalen Veranstaltung
empfehlen wir die Einwahl über den Chrome-Browser

 

Downloads

Einladung als Download (pdf / 97.37 KB)