Thomas Nückel Thomas Nückel

NRW ist Vorbild für die Förderung von Medienkompetenz

14.01.2021 Düsseldorf

Die Landesanstalt für Medien NRW, Medien-Staatssekretär Nathanael Liminski und NRW-Bildungsministerin Yvonne Gebauer haben die neue Online-Plattform ZEBRA gestartet (www.zebra-medienfragen.de). Sie gibt seriöse Antworten auf ganz persönliche Fragen zu Medienangeboten und zum Umgang mit Medien. Als Angebot der Landesmedienanstalt NRW können Nutzerinnen und Nutzer sicher sein, dass die Informationen zuverlässig und frei von Interessen Dritter sind. ZEBRA richtet sich an Menschen jeden Alters und ist barrierefrei. Kinder, Eltern und Senioren können sich jederzeit an diese neue Anlaufstelle wenden. Gerade Eltern müssen selbst gut informiert sein, wenn sie ihren Eltern im Umgang mit Internet und Sozialen Medien helfen wollen, meinen die medienpolitischen Sprecher von CDU und FDP, Andrea Stullich und Thomas Nückel:

Andrea Stullich: „Wir begrüßen es sehr, dass die Landesregierung Angebote für Medienbildung auch jenseits von Schule stärker ins Blickfeld rückt, damit alle Menschen unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft und Bildungsgrad in Nordrhein-Westfalen am digitalen Wandel souverän und reflektiert teilhaben können. Die Landesmedienanstalt hat mit ZEBRA einen weiteren wichtigen Baustein für NRW entwickelt, um Medienbildung und Medienkompetenz zu fördern. Mit dem Projekt ZEBRA ist NRW genau wie mit dem Digitalcheck.NRW Vorreiter in ganz Deutschland und Vorbild für andere Bundesländer.“

Thomas Nückel: „Bürgerinnen und Bürgern wollen schnell glaubwürdige Antworten finden. Genau hier setzt das Projekt ZEBRA an: Es bringt Medienkompetenz in die Fläche und ist zielgenau auf persönliche Bedürfnisse ausgerichtet. Es gibt keine vorgefertigten Standardantworten - jede Frage wird individuell beantwortet. Glaubwürdige Informationen sind im Netz bislang oft nur schwierig zu finden - mit ZEBRA können Wissen und Bedarf besser ,matchen‘. Außerdem ist digitale Medienorientierung begleitend zum analogen Lernen Grundlage von Bildung im 21. Jahrhundert.“

Hintergrund:

Die neue online-Plattform ZEBRA beantwortet als digitale Anlaufstelle individuelle Fragen zum Umgang mit digitalen Medien: "Wer hilft mir gegen Cyber-Mobbing?", "Welchen Nachrichten im Netz kann ich vertrauen?", "Wie kann ich mein Kind vor Belästigung im Internet schützen?" Auf der Plattform bekommen alle Bürgerinnen und Bürger kostenlos Antworten, Beratung und Unterstützung. Man gibt einfach eine Frage im Suchfeld oder im Kontaktformular ein und ein Redaktions-Team beantwortet sie möglichst innerhalb eines Tages - verständlich, passgenau, uneigennützig und unabhängig.

www.zebra-medienfragen.de
www.digitalcheck.nrw