Ulrich Reuter Ulrich Reuter

Reuter: Radverkehr braucht keine taktischen Manöver, sondern echte Lösungen

25.06.2021 Düsseldorf

Die Grünen haben heute einen Entwurf für ein Fahrradgesetz vorgestellt. Dazu erklärt Ulrich Reuter, verkehrspolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion:

„Noch nie wurde in NRW so viel in den Ausbau der Radwege investiert wie in der Regierungsverantwortung von FDP und CDU seit 2017. Es bleibt eine große Herausforderung, unser vielfältiges und dicht besiedeltes Land für den Radverkehr zukunftsfähig aufzustellen, wir sind dabei aber auf einem guten Weg. Am 18. Juni wurde der Entwurf der Landesregierung zum Fahrrad- und Nahmobilitätsgesetz (FaNaG) in den Landtag eingebracht. Damit hat das Parlament die Möglichkeit, das Gesetz zu verändern. Dass die Grüne Landtagsfraktion stattdessen nun einen eigenen Gesetzentwurf vorlegt, wirkt rein taktisch motiviert. Anscheinend sind den Grünen Überschriften wichtiger als eine breitgetragene Stärkung des Radverkehrs.

Die FDP-Landtagsfraktion setzt auf substanzielle Stärkung aller Verkehrsträger, um die Mobilität für alle Bürgerinnen und Bürger ebenso wie Unternehmen zukunftsfähig, sicher, komfortabel und umweltschonend auszugestalten.“