Wirtschaft

Wirtschaft, Industrie, Mittelstand und Handwerk

Wirtschaft, Industrie, Mittelstand und Handwerk

Wir Freie Demokraten in der Nordrhein-Westfalen-Koalition wollen unser Land stärker, moderner und digitaler machen. Die Voraussetzungen dafür sind vorhanden: Nordrhein-Westfalen hat riesige Potentiale, starke Betriebe, qualifizierte Beschäftigte, mutige Gründerinnen und Gründer, hervorragende Aus-, Fort- und Weiterbildungsstrukturen sowie eine vielfältige Forschungs- und Innovationslandschaft. In der Vergangenheit wurden diese Potentiale jedoch durch zu viele Wachstumsbremsen eingeengt. Diese Bremsen lösen wir, um die Innovationskräfte unseres Mittelstands zu entfesseln und Wachstumsimpulse wieder freizusetzen. So kann Nordrhein-Westfalens Wirtschaft endlich wieder eine Spitzenposition einnehmen.

Die FDP-Fraktion im Landtag von Nordrhein-Westfalen arbeitet mit vollem Einsatz dafür, die Menschen und Unternehmen von überbordender Bürokratie zu befreien und Investitionen wieder zu beflügeln. Die Zukunftsfähigkeit unserer Wirtschaft unterstützen wir durch eine forschungs- und gründungsfreundliche Innovations- und Digitalpolitik sowie eine marktwirtschaftlichere Energiepolitik. Dabei stehen unsere traditionsreichen und gleichzeitig innovativen Familienunternehmen ge­nauso im Fokus wie unsere vielfältige Startup-Szene, für die wir die Gründungs­kultur im Land verbessern werden. Unsere Ziele sind: Bessere Rahmenbedingungen für unsere Wirtschaft, eine hohe Beschäftigung, Aufstiegschancen für die Menschen und ein wirksames Zusammenspiel von Ökonomie und Ökologie, das insbesondere auf Fortschritt und Modernisierung setzt.  Kurz: Unser Ziel ist mehr Wohlstand für Alle.

Die Freien Demokraten im Landtag von Nordrhein-Westfalen erarbeiten deshalb fortlaufend Initiativen zur Stärkung der Stärken unserer Wirtschaft und zur Aktivierung von Innovations- und Wachstumsimpulsen. Dabei nehmen wir alle Branchen in den Blick: Industrie und Handel, Energie- und Logistikunternehmen, den Telekommunikations- und Kreativsektor, das Handwerk, die vielfältige Dienstleistungsbranche sowie die zahlreichen Unternehmerinnen und Unternehmer in den Freien Berufen. Und wir nutzen die in allen Regionen des Landes vorhandenen Stärken: vom Kreis Lippe über Ost­westfalen bis nach Aachen, vom Münster­land über Ruhrgebiet und Rhein­land bis nach Südwestfalen.

Mit Initiativen für Innovation und eine starke Wirtschaft machen wir Nordrhein-Westfalen stärker, moderner und digitaler. Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn Sie sich auf diesem Weg einbringen und uns unterstützen.

Industrie

Nordrhein-Westfalen ist das industrielle Herz Deutschlands. Die überwiegend mittelständisch geprägte Industrie ist zugleich das Rückgrat der nordrhein-westfälischen Wirtschaft und bietet rund einer Million Menschen einen Arbeitsplatz. Die industrielle Produktion steht am Anfang einer langen Wertschöpfungskette und nimmt damit eine Schlüsselposition ein. Der wirtschaftliche Erfolg der nordrhein-westfälischen Wirtschaft insgesamt ist unmittelbar mit der Zukunft der Industrie verbunden. Gerade in der Finanz- und Wirtschaftskrise hat sich gezeigt, dass eine starke Industrie unerlässlich ist für Wohlstand und Wachstum.

Wir wollen Nordrhein-Westfalen zum innovativsten Industriestandort in Europa machen und hierzu beste Investitionsbedingungen schaffen sowie die Wettbewerbsfähigkeit der breit aufgestellten industriellen Wertschöpfungsketten stärken.

Ansprechpartner

Ralph Bombis

Stv. Vorsitzender des Haushalts- und Finanzausschusses
Sprecher für Wirtschaft, Mittelstand und Handwerk
Ralph Bombis, MdL

Dietmar Brockes

Vorsitzender des Ausschusses für Europa und Internationales
Sprecher für Industrie und Energie
Dietmar Brockes

Jörn Freynick

Sprecher für Landesplanung
Sprecher für Bergbausicherheit
Jörn Freynick

Sebastian Salewski

Referent für Energie, Industrie, Raumordnung und Landesplanung
Referent für Klimaschutz, Umwelt, Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
<div class="field-wrapper field-field-file-image-alt-text-wrapper field-text-wrapper field-label-hidden-wrapper">Sebastian Salewski</div>