Wirtschaft

Wirtschaft, Industrie, Mittelstand und Handwerk

Wir wollen unser Land stärker, moderner und digitaler machen. Die Voraussetzungen dafür sind vorhanden: Nordrhein-Westfalen hat riesige Potentiale, starke Betriebe, qualifizierte Beschäftigte, mutige Gründerinnen und Gründer, hervorragende Ausbildungsstrukturen sowie eine vielfältige Forschungs- und Innovationslandschaft. In der Vergangenheit wurden diese Potentiale jedoch durch Wachstumsbremsen eingeengt. Diese Bremsen lösen wir, um Innovationskräfte zu entfesseln und Wachstumsimpulse freizusetzen. So kann Nordrhein-Westfalens Wirtschaft endlich wieder eine Spitzenposition einnehmen.

Wirtschaftspolitik ist Wohlstandspolitik: Wir denken bessere Rahmenbedingungen für unsere Wirtschaft, eine hohe Beschäftigung, Aufstiegschancen für die Menschen und ein wirksames Zusammenspiel von Ökonomie und Ökologie, das insbesondere auf Fortschritt und Modernisierung setzt, zusammen. Dabei nehmen wir alle Branchen in den Blick: Industrie und Handel, Energie- und Logistikunternehmen, den Telekommunikations- und Kreativsektor, das Handwerk, die vielfältige Dienstleistungsbranche sowie die zahlreichen Unternehmerinnen und Unternehmer in den Freien Berufen.

Entfesselungsimpulse

Unnötige Bürokratie wie beim Tariftreue- und Vergabegesetz oder der „Hygieneampel“ haben wir abgeschafft, Vereinfachungen wie die digitale Gewerbeanmeldung oder die elektronische Rechnung auf den Weg gebracht. Der Landesentwicklungsplan (LEP) soll seinem Namen wieder Rechnung tragen und den Betrieben im Land Entwicklungsperspektiven geben. Weitere Absenkungen von Bürokratie durch vereinfachte Genehmigungsverfahren und den Einsatz digitaler, „smarter“ Lösungen bringen wir auf den Weg. Gerade unseren traditionell starken Mittelstand und das Handwerk unterstützen wir beim Weg in die digitale Zukunft.

Industrie

Nordrhein-Westfalen ist das industrielle Herz Deutschlands. Die überwiegend mittelständisch geprägte Industrie ist zugleich das Rückgrat der nordrhein-westfälischen Wirtschaft und bietet rund einer Million Menschen einen Arbeitsplatz. Der wirtschaftliche Erfolg der nordrhein-westfälischen Wirtschaft insgesamt ist unmittelbar mit der Zukunft der Industrie verbunden. Wir wollen Nordrhein-Westfalen zum innovativsten Industriestandort in Europa machen und hierzu beste Investitionsbedingungen schaffen sowie die Wettbewerbsfähigkeit der breit aufgestellten industriellen Wertschöpfungsketten stärken. Mit einem industriepolitischen Leitbild wollen wir verbindliche Ziele für eine zukunftsorientierte Industriepolitik aufstellen.

Gründerland

Der größte Erfolg beginnt mit einer guten Idee. Wir wollen diese Ideen befördern und Gründerinnen und Gründer willkommen heißen. Chancen dürfen nicht von Herkunft abhängen, deshalb sagen wir: Wer mit einer zukunftsfesten Idee gründen will, soll dies auch ohne ein bereits vorhandenes Vermögen tun können. Mit dem Gründer-Stipendium unterstützen wir innovative Jungunternehmer und Startups jeweils bis zu einem Jahr lang mit 1.000 Euro monatlich und geben den Gründerinnen und Gründern damit die Möglichkeit, ihre Idee auszuarbeiten. Mit der Unterstützung der vielfältigen Gründernetzwerke im Land und durch Absenkung von Bürokratie wie z.B. durch die elektronische Gewerbeanmeldung schaffen wir beste Startbedingungen für Tüftler, Zukunftsunternehmer und Visionäre.

Ansprechpartner

Ralph Bombis

Ralph Bombis, MdL

Dr. Tina Pannes

Dr. Tina Pannes

Alexander Schüller

Alexander Schüller